You are currently browsing the category archive for the ‘video’ category.

unter dieser Überschrift einmal nicht Richard Sennett,
sondern Old Boy Adorno:

Bilder von der Parade zum EuroMayDay – sowie Links zu weiteren Bildern – hier im Kellerabteil-Blog.

jep, schon wieder ein Video, wieder youtube. Und das ist gut so:

Bericht des augustinTV zum mayday 2007.

Countdown für 2008 läuft übrigens schon. Klar, sind nur mehr eineinhalb Monate.

Heiligenerscheinung
Der Heilige der Chainworker, Prekarisierten, MigrantInnen, Alleinerzieherinnen, …

San Precario!!!

ward am 29. Februar in Mailand, exakt 4 Jahre nach seinem erstmaligen Erscheinen, von vielen Menschen und an den verschiedensten Ecken der Stadt gesehen:

verbreitet durch mayday.at.
Die Vorbereitungen für den ersten Mai laufen an …

Der Heilige kommt aus der Gegend von Mailand. Die Verehrung des San Precario hat in Mailand ihren Ursprung genommen. Die weltweit die größte Gemeinde befindet sich immer noch in dieser 2 Millionen-Stadt. (Dabei wird der San Precario mittlerweile auch in vielen Ländern und Städten immer bekannter, beliebter und findet immer weiter wachsende Gemeinden. In London beispielsweise ist die Gemeinde riesig.)

Gibt mensch auf youtube.com den Heiligennamen ein, so werden immerhin 34 Treffer ausgewiesen. Darunter häufen sich Dokumentationen von Manifestationen. Die Videos sind zur Zeit praktisch ausnahmslos alle noch aus Italien.
(Offensichtlich erscheint San Precario, wenn, dann in fast ausschließlich in großen Supermärkten; siehe dazu auch die Geschichte.)

Ähnliche Recherchen lassen sich auch auf anderen Seiten vornehmen, etwa auf flickr, dem größten Web2.0-Dienst für Bilder.
Das WWW wird immer mehr zu einer Erinnerungslandschaft. Es ist nicht nurKommunikationsraum“ sondern in erster Linie ein riesiges und wachsendes, dynamisches Archiv und damit „Identifikationsraum„. Das heißt freilich, wenn mensch etwas findet, mit dem sie oder er sich identifizieren kann und mag.
Nun, das global vernetzte und regional strukturierte Archiv namens WWW kann von allen Seiten befüllt werden.

Mein Aufruf daher:

SAMMELT und ERSTELLT Texte, Bilder, Audio-Dateien zum Nachhören, PowerPoint-Präsentationen, Videos zum Ansehen.
Wir können hier alles Online stellen, verlinken, dokumentieren; vor und nach dem 29. Februar!

Es wird gefunden werden,
es wird gesehen werden,
es wird gehört werden und
es wird gelesen werden,
so dass die Kunde der Heiligen San Precario und der Santa Precaria sich verbreiten mag.